Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Hammer bei Siegsdorf

Mit 1,5 Promille: Motocross-Fahrer stürzt drei Meter tief in Bachbett und wird schwer verletzt

Für einen 61-Jährigen kam nach einem Unfall in Unterfranken jede Rettung zu spät.
+
Notarzt (Symbolbild)

Siegsdorf – Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend (24. Juli) in Hammer ereignet. Der Grund für den Unfall wurde den zuständigen Beamten schnell klar.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Abend des 24.07.2022 fuhr ein 42-jähriger Siegsdorfer in Hammer mit seiner Motocross-Maschine den Brunnweg entlang.

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte eine Böschung hinab ca. 3 Meter in die Tiefe, wo er in einem Bach schwer verletzt zwischen den Steinen im Wasser zum Liegen kam.

Nach der Bergung wurde der Fahrer mit einem RtW zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus nach Traunstein verbracht.

Der Motorradfahrer hatte einen Alkoholwert von fast 1,5 Promille. Des Weiteren hatte er für das Motorrad nicht den notwendigen Führerschein. Eine Zulassung und die erforderliche Versicherung für das Fahrzeug waren ebenfalls nicht vorhanden.

Neben den körperlichen Schmerzen erwarten den Siegsdorfer nun mehrere Anzeigen, die der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Verfolgung vorgelegt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare

Ein Heimischer
(0)(0)

Hoffentlich ist ihm das in Zukunft eine Lehre...