Rehen ausgewichen und im Graben gelandet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unteracherting - Am Freitagabend gegen 20 Uhr baute ein 19-jähriger Samerberger mit seinem Auto auf der Kreisstraße von Frasdorf in Richtung Achenmühle einen Unfall.

Nach seinen Angaben befanden sich kurz vor dem Ortsteil Unteracherting mehrere Rehe auf der Fahrbahn, so dass er nach rechts an den Fahrbahnrand auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Anschließend geriet der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab in einen dort verlaufenden Graben. Das Auto drehte sich im Graben zunächst auf die Seite und kam schließlich im weiteren Verlauf nach ca. 50 Metern auf dem Dach, entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung, zum Liegen.

Der junge Fahrer konnte sich nicht selbst aus seinem Auto befreien, so dass die FFW ihn über die Heckklappe bergen musste. Der Samerberger kam mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim, die Rehe blieben unbeschadet.

Am Pkw entstand wirtschaftl. Totalschaden von ca. 2000 Euro. Zur Bergung, Umleitung und Fahrbahnreinigung waren ca. 50 Mann der umliegenden Feuerwehren im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser