Unfall in Schlechinger Klettergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schleching - Mit zwei Leichtverletzten endete der Ausflug eines Pärchens aus München in den Klettergarten Zellerwand bei Schleching am Sonntag:

Das Pärchen im Alter von 30 und 24 Jahren aus München war gegen die Mittagszeit im Sektor Sexfinger des Klettergartens in der Tour Problemstellung unterwegs. Die Tour liegt von der Schwierigkeit her in den unteren französischen Schwierigkeitsgraden.

Der 30-jährige männliche Kletterer stieg die Tour vor, klinkte die Zwischensicherungen und kam nach dem eigentlichen Ende durch überklettern des einzelnen Umlenkhakens in Steiles Grasgelände. Hier stürzte er nach geraumer Strecke und wurde von seiner Begleiterin nach ca. 8 Metern Sturzstrecke mittels Körpersicherung gehalten. Im Verlauf seiner Sturzbahn berührte der Mann den Felsen und zog sich Schürfwunden am Kopf und im Armbereich zu.

Die 24-jährige Münchnerin erlitt infolge der Verletzung ihres Freundes einen Schock. Beide Personen wurden durch die Bergwachtbereitschaft Schleching an der Unfallstelle erstversorgt und dann zum Parkplatz des Klettergartens verbracht. Hier wurden die Personen an das BRK übergeben und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Bergwacht Schleching war mit 3 aktiven Einsatzkräften vor Ort.

Pressebericht PI Grassau

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser