Pflichtbewusster Motorradfahrer bricht sich Bein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Durch ausgesprochen unglückliche Umstände kam es heute Mittag zu einem Verkehrsunfall in der Nähe von Traunreut.

Gegen 12 Uhr wollte ein 19-jähriger Pallinger mit seinem Kleinkraftrad von Frühling kommend in die Staatsstraße 2104 in Richtung Waging einbiegen. Ein 27-jähriger aus St. Georgen war mit seinem Opel Astra ebenfalls auf der Staatsstraße unterwegs und versuchte gerade, ein vorausfahrendes Auto zu überholen.

Durch den abbiegenden Zweiradfahrer drohte ein Zusammenstoß. Der 27-Jährige brach das Überholmanöver ab und scherte wieder ein. Der Mopedfahrer hingegen glaubte, dass er den Pkw gestreift hat, wendete daraufhin und fuhr hinter dem Auto her und versuchte dieses durch Winken anzuhalten. Dessen Fahrer bremste - dem Motorradfahrer gelang es nicht mehr rechtzeitig anhalten und er fuhr fast ungebremst auf den Pkw auf.

Der Motorradfahrer brach sich dabei ein Bein. Er wurde vom BRK in das Klinikum Traunstein eingeliefert. Der Sachschaden am Opel beläuft sich auf 3000 Euro und am Zweirad 500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser