Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto rutscht gegen Straßenlaterne

Traunstein - Mit über einem Promille ist am Freitag um 22.20 Uhr ein 23-jähriger Ruhpoldinger auf der Einhamer Straße auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern geraten.

 Sein Pkw rutschte gegen eine Straßenlaterne. Schlußendlich kippte der Pkw noch um und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Unfallfahrer konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 23-jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde bei dem jungen Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Neben dem entstandenen Sachschaden am Fahrzeug und an der Straßenlaterne von insgesamt ca. 7.000 Euro, muss der Ruhpoldinger nun wohl längere Zeit auf seinen Füherschein verzichten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare