Schwerer Unfall in Traunstein

Fußgänger wird auf Motorhaube geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein Toyota-Fahrer übersah an einer Kreuzung einen Fußgänger, der daraufhin mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe knallte. Das Opfer hatte Riesenglück:

Am Dienstagabend, den 28 Januar, gegen 20.00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Chiemsee- und Jahnstraße ein Unfall mit einem Fußgänger. Ein 19-jähriger Obinger wollte mit seinem Toyota von der Chiemseestraße nach links in die Jahnstraße abbiegen. Dabei übersah er einen 50-jährigen Traunreuter, der gerade zu Fuß an der grünen Ampel die Fahrbahn überqueren wollte.

Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Motorhaube des Toyota geschleudert und schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf. Glücklicherweise erlitt er dabei nur Schürfwunden. Der Rettungsdienst nahm ihn zur vorsorglichen Untersuchung mit in das Klinikum Traunstein. Der Sachschaden an dem Toyota beträgt 2000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser