Polizei sucht Zeugen

Unfallflucht in Rottau: Auto schneidet Radfahrer, dieser stürzt

Rottau  - Am Freitag kam es zu einer dreisten Unfallflucht in Rottau (Grassau). Die Polizei sucht nun Zeugen:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am  Freitag, den 14.06.2019, gegen 9.15 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Bernauer mit seinem Fahrrad die Eichetstraße in Rottau von Bernau kommend in Richtung Rottau.

Etwa 100-200 Meter nach dem Ende des Waldes wurde er von einem von hinten kommenden Wagen überholt. Dieser Wagen fuhr mit nur geringem Seitenabstand an dem Radfahrer vorbei und schnitt ihn beim Wiedereinordnen nach dem Überholen. Dadurch erschrak der Radfahrer, fuhr deshalb nach rechts in die angrenzende Wiese und kam dort zu Sturz. Bei dem Sturz wurde der Radfahrer leicht verletzt. Der Wagen fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter in Richtung Rottau.

Bei dem Wagen soll es sich laut Angaben des Geschädigten um einen weißen Wagen mit Hamburger Kennzeichen handeln.

Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Grassau unter der Telefonnummer 08641/9541-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT