Mercedes fuhr in Wildgehege

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zieglstadl - Ein unbekannter Autofahrer rauschte in ein Wildgehege und flüchtete anschließend vom Unfallort. Zurück blieben jedoch Autoteile, die auf einen Mercedes hindeuten.

Ein Wildzaungehege wurde am Samstag, 18. Januar, in der Zeit von 18.45 bis 19.30 Uhr in Zieglstadl durch einen unbekannten Autofahrer beschädigt. Nach Spurenlage kam das Fahrzeug von Anning her auf der TS 51 und rutschte an der Einmündung zur Staatsstraße 2093 über die Staatsstraße und prallte auf der gegenüberliegenden Seite gegen den Maschendraht des Wildgeheges. Der Besitzer musste die im Gehege untergebrachten Rehe in einem separaten Gehege unterbringen.

Am Unfallort wurden Teile eines Merdedes-Pkw gefunden, unter anderem ein Mercedesstern und ein Teil der Abschlepphakenabdeckung. Der Unfall-Pkw dürfte dunkelrot metallic, fast schwarz lackiert sein. Hinweise sind an die Traunreuter Polizei unter Telefon 08669 / 86140 erbeten.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser