Ladendieb auf der Flucht gestellt

+

Prien - Ein Ladendieb klaute am Mittwochvormittag mehrere Tafeln Schokolade und flüchtete, als ihn der Verkäufer ansprach. Bei einer örtlichen Fahndung wurde der Ungar dann geschnappt.

Am Mittwochvormittag wurde ein männlicher Ladendieb in einem Priener Supermarkt beim Diebstahl mehrerer Tafeln Schokolade beobachtet. Als ihn der Verkäufer zur Rede stellen wollte, flüchtete der Mann. Der Verkäufer nahm zunächst zu Fuß die Verfolgung auf und kurz darauf hielt ein aufmerksamer Passant mit seinem Auto an. Gemeinsam wurde der Mann dann mit dem Auto verfolgt und konnte dann wenig später schließlich gestellt werden. Er entkam jedoch erneut, unmittelbar nachdem er die knapp 20 Tafeln Schokolade wieder zurück in das Auto der Verfolger geworfen hatte.

Im Rahmen der örtlichen Fahndung konnte der 26-jährige, arbeitslose Ungar schließlich als Beifahrer in einem ungarischen Pkw gesichtet und kurz darauf festgenommen werden. Im Auto konnte trat dann eine wahre Einkaufstour des Ungarn zu Tage, nur dass die Waren nicht bezahlt worden waren. Den kompletten Inhalt einer ganzen Reisetasche, überwiegend mit Kosmetikartikeln, hatte der 26-Jährige in Rosenheimer Geschäften entwendet.

Nach Abschluss der polizeilichen Überprüfungen musste der Ungar eine Sicherheitsleistung in Höhe von 250,- Euro bezahlen und konnte dann zusammen mit seinem - im übrigen unbescholtenen - ungarischen Begleiter die Heimfahrt nach Ungarn antreten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser