+++ Eilmeldung +++

Offenbar Selbstmord

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Lkw mit ungenügend gesicherter Ladung aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Einer Streife des Einsatzzuges Traunstein fiel in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1.30 Uhr ein Sattelzug auf, aus dem zwei Gegenstände, die wie Kabinendächer von Lkws aussahen, deutlich herausragten.

Der Lkw war auf der Rosenheimer Straße in Richtung Kreuzung zur B 306 unterwegs war. Vom Kurzzeitkennzeichen her war zu vermuten, dass der Lkw aus München kommt und wohl auch aufgrund der Uhrzeit nichts in Traunstein zu liefern hat. Alles zusammen ein guter Grund für eine Kontrolle. Der Anfangsverdacht der Beamten wurde bestätigt. Verborgen hinter der Schiebeplane befanden sich zwei Lkw und ein Pkw lose aufeinandergestapelt. Die Sicherung dieser Ladung wurde mittels wenigen Zurrgurten verrichtet, wobei ein Gurt vollkommen lose am Ladegut hing. Die Sicherung war, wie auch das gesamte Transportfahrzeug, vollkommen ungeeignet. Mit einem Maß von über 4,30 m war das Gespann viel zu hoch.

Diese Tatsache könnte erklären, warum der Fahrer die Landstraßen auf dem Weg ins Ausland bevorzugt hat. Der 54-jährige Fahrer aus Murnau konnte bis auf die aktuelle Diagrammscheibe keinerlei Nachweis über seine Lenktätigkeit führen. Eine Genehmigung für einen derartigen Gütertransport war ebenfalls nicht vorhanden. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Lkw auf einem geeigneten Platz abgestellt. Der Halter muss nun für eine Umladung auf ein geeignetes Lkw-Gespann sorgen. Fahrer wie Halter müssen mit einem erheblichen Bußgeld mit Punkten in Flensburg rechnen.

Pressemitteilunf OED Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser