Unter Drogeneinfluss am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau/Traunstein - Ein Grassauer wurde am vergangenen Samstag von der Polizei kontrolliert. Zwar fiel der Alkotest negativ aus, der Drogentest jedoch war positiv.

Pech hatte am vergangenen Samstag, den 26. November, gegen 21.30 Uhr, ein 30-jähriger Grassauer, als er im Ortsgebiet von Grassau mit seinem Pkw von einer Streife der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein kontrolliert wurde. Der Mann war mit dem Pkw zuvor auf das Gelände einer ortsansässigen Tankstelle gefahren.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde leichter Alkoholgeruch festgestellt und bei der Durchsicht seiner mitgeführten Sachen fanden die Beamten schließlich eine geringe Menge Drogen, sodass neben dem Alkotest ein Drogenschnelltest auf der Dienststelle durchgeführt wurde. Der Alkotest fiel zwar zu seinen Gunsten aus, jedoch wurde festgestellt, dass der Mann Cannabisabbauprodukte vom vorangegangenen Konsum eines „Joints“ im Körper hatte.

Aus diesem Grund und auch um die Fahrtüchtigkeit zu überprüfen, wurde er zur Blutentnahme ins Kreisklinikum nach Traunstein gebeten. Ein Gutachten muss nun klären, ob der Einheimische zum Zeitpunkt der Kontrolle in der Lage war, ein Kraftfahrzeug sicher im Straßenverkehr zu führen.

Das aufgefundene Rauschgift wurde sichergestellt und der Mann wegen Drogenbesitzes, sowie des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht. Er muss nun mit einer Geldstrafe, Punkten in Flensburg sowie einem evtl. Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser