Frau (24) wird von Kutsche überrollt

Unterwössen - Weil zwei Kutschpferde durchgegangen sind, wurde am Sonntag eine 24-Jährige gegen einen Zaun gedrückt und anschließend von der Kutsche überrollt.

Am Sonntag Nachmittag befuhr eine 44-jährige Frau aus dem Achental mit ihrer Kutsche und den zwei vorgespannten Pferden die Gefällstrecke des Hochgernweges in Unterwössen. Vor ihr führte die 24-jährige Tochter als Fußgängerin ein weiteres Pferd am Halfter, als plötzlich die beiden Kutschpferde ohne ersichtlichen Grund durchgingen.

Die junge Frau wurde gegen einen Wildschutzzaun gedrückt und anschließend von der zweiachsigen Holzkutsche überrollt. Sie kam mit mittelschweren Verletzungen zur weiteren Behandlungen mit dem Hubschrauber in das Klinikum Traunstein. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die Pferde blieben unverletzt und konnten durch Helfer zurück in die Stallung gebracht warden.

Pressebericht Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser