+++ Eilmeldung +++

Retter eilen über Grenze zu Hilfe

Schweres Zugunglück in Tschechien: Rund 30 Verletzte, mehrere Tote - Zug startete in Deutschland

Schweres Zugunglück in Tschechien: Rund 30 Verletzte, mehrere Tote - Zug startete in Deutschland

Am Dienstag in Unterwössen

Honda-Fahrerin übersieht entgegenkommendes Fahrzeug - Zwei Verletzte

Unterwössen - Am Spätnachmittag des 21.04.2020 kam es zu einem folgenschweren Unfall in Unterwössen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Eine Honda – Lenkerin aus dem Achental wollte vom Bachweg auf die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße links einbiegen und übersah dabei eine ebenfalls aus dem Achental stammende VW Tiguan – Lenkerin, die auf der Hauptstraße in Richtung Reit im Winkl fuhr, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam. Beide Fahrerinnen kamen mit mittelschweren Verletzungen in das Klinikum Traunstein. Die Feuerwehr Unterwössen war mit 20 Mann zum Abbinden der ausgetretenen Betriebsstoffe und zur Verkehrslenkung eingesetzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Unfallschaden von insgesamt ca. 11.000 €.

Pressemeldung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Kommentare