Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehefrau des rabiaten E-Bike-Diebes in U-Haft  

Nach spektakulärer Flucht aus Vachendorf: Weitere gestohlene Bikes sichergestellt

Am vergangenen Sonntagabend, 16. Mai, hatte ein 36-jähriger E-Bike-Dieb auf seiner Flucht mit einem Auto einen seiner Verfolger zweimal angefahren und schwer verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut:

Vachendorf/Region - Der Dieb kam am Montag in Haft (wir berichteten). Aufgrund intensiver Ermittlungen der Kripo Traunstein sitzt nun auch seine 29-jährige Ehefrau in Untersuchungshaft. Aufgrund intensiver Ermittlungen der Kripo Traunstein sitzt nun auch seine 29-jährige Ehefrau in Untersuchungshaft.

Am Sonntagabend war ein 36-jähriger Rumäne in der Gemeinde Vachendorf (Lkr. Traunstein) durch Anwohner beim Diebstahl eines E-Bikes beobachtet worden. Auf der anschließenden Flucht fuhr er mit seinem Auto zweimal einen 32-jährigen Verfolger an und verletzte diesen schwer.  Kurze Zeit später konnte der Dieb in Begleitung seiner 29-jährigen Ehefrau im Gemeindebereich Bergen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Am nächsten Tag erließ der zuständige Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft gegen den, im südlichen Landkreis Berchtesgadener Land lebenden Mann. Seine Ehefrau wurde zunächst wegen einer möglichen Beteiligung an den Taten ihres Mannes auf freiem Fuß angezeigt. 

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein und mit Unterstützung von umliegenden Polizeiinspektionen intensivierte das Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein die Ermittlungen. Dabei stießen die Ermittler im Umfeld der dringend Tatverdächtigen auf zwei weitere E-Bikes und ein hochwertiges Fahrrad. 

Für alle drei „Bikes“ lagen im polizeilichen Fahndungssystem Suchvermerke nach entsprechenden Diebstählen in der jüngsten Vergangenheit im südlichen Oberbayern (Tatortbereiche Grassau, Miesbach und Bad Tölz) vor. Aufgrund dessen und weiterer kriminalpolizeilicher Erkenntnisse erließ der zuständige Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft auch einen Untersuchungshaftbefehl gegen die 29-jährige rumänischen Staatsangehörige. Der Haftbefehl wurde ihr am gestrigen Donnerstagvormittag eröffnet. Anschließend wurde sie in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Unterdessen setzen Staatsanwaltschaft und Kripo die weitreichenden Ermittlungen im Zusammenhang mit den Diebstählen hochwertiger Fahrräder im südlichen Oberbayern aus der jüngeren Vergangenheit fort. Auch Verbindungen zur Diebstahlsserie von E-Bikes und hochwertigen Fahrrädern aus dem Sommer und Herbst des vergangenen Jahres werden geprüft sowie die Erkenntnisse der damals gegründeten Ermittlungsgruppe „Velo“ mit einbezogen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare