Turnhallenbeschmierer stellten sich

Vachendorf - Reumütig kreuzte eine "Bande" von fünf Buben vor kurzem bei der Polizei auf. Die jungen Herren sollen mehrfach die neu sanierte Turnhalle verunstaltet haben:

Die Burschen, die in Vachendorf im März und im April mehrfach die neu sanierte Turnhalle beschmiert haben, meldeten sich nun mit ihren Eltern reumütig bei der Gemeinde. Es handelt sich um drei 12-jährige und zwei 14-jährige Buben aus der Gegend. Die Jungen haben auch an einigen Stellen auf den gemeindeeigenen Straßen den Belag beschmiert und an einer Stelle die Rückseite der Bandenwerbung am Sportplatz „geschmückt“.

Insgesamt liegt der Schaden nach Schätzungen der Polizei bei etwa 1000 Euro. Für den Schaden haften auch die drei strafunmündigen Kinder. Auf die beiden 14-Jährigen wartet zudem der Jugendstaatsanwalt. Die Verursacher haben sich bereit erklärt, gemeinnützige Arbeiten nach Vorgabe der Gemeinde zu leisten.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser