Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tittmoning - Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich in Tittmoning auf der Kreisstraße 16, Abzweigung nach Kirchheim, ein Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten. **Erstmeldung mit Bildern und Video**

Ein 77-jähriger Traunreuter fuhr mit seinem Pkw auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kirchheim in Richtung Pietling. Beifahrerin war die 72-jährige Ehefrau. Der Rentner missachtete vermutlich das Stoppschild und fuhr ohne anzuhalten in die Kreisstraße 16 ein, um diese zu überqueren.

Ein 54-jähriger Tittmoninger war zur gleichen Zeit auf der bevorrechtigten Kreisstraße unterwegs und fuhr frontal in die Beifahrerseite des Traunreuters. Durch den Zusammenstoß wurden alle drei Personen schwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Zur Bergung der Verletzten sowie Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Tittmoning, Kay und Fridolfing mit 60 Mann im Einsatz. Weiterhin waren für den Krankentransport zwei Rettungshubschrauber sowie mehrere Notärzte und Sanitäter anwesend.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter durch die Staatsanwaltschaft Traunstein eingeschaltet.

Lesen Sie hierzu auch die Erstmeldung mit Bildern und Video

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser