Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Aufgrund von Glätte schlitterte ein 7,5 Tonner in eine Kreuzung. Eine von Links kommende 42-konnte noch bremsen. Der hinter ihr fahrende Klein-Lkw fuhr auf sie auf.

Am 16.12.2010 gegen 15.40 Uhr kam es auf der Staatsstr. 2096, Höhe Abzweigung Übersee, zu folgendem Verkehrsunfall:

Ein 54-jähriger Mann aus dem Raum Freilassing fuhr mit einem 7,5-t-Lkw auf der Bahnhofstr. und wollte an der Einmündung zur S 2096 nach links einbiegen. Er musste dabei aber die Vorfahrt der von links kommenden Fahrzeuge beachten.
Nach bisherigen Ermittlungen konnte der Mann seinen Lkw auf der winterglatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten und rutschte in den Einmündungsbereich. Eine von links kommende, 42-jährige Frau aus Unterwössen schaffte es gerade noch, ihren Pkw abzubremsen. Ein dahinter folgender, 38-jähriger Mann aus Geretsried konnte seinen Klein-Lkw - aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands - nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr hinten auf den Pkw auf.

Bei dem Unfall erlitt die Pkw-Lenkerin leichtere Verletzungen und wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Traunstein verbracht. Am Klein-Lkw und dem Pkw entstand ein Gesamtschaden von mind. 6000 Euro. Der abbiegende Lkw wurde bei dem Unfall nicht beschädigt. Auf der S 2096 kam es für ca. 45 Minuten zu Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser