Verkehrsunfall in Erlstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Erlstätt - Sonntag gegen 8.10 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2095 ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug.

Ein 34-jähriger Österreicher wollte nach seiner Arbeit in einer Traunsteiner Diskothek nach Hause fahren. Am Erlstätter Berg schlief er für wenige Sekunden ein und kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr in eine Böschung und kam nach wenigen Metern zu stehen. Dabei hatte er Glück im Unglück, bis auf eine Gehirnerschütterung blieb er weitgehend unverletzt, dennoch wurde er vorsorglich in das Klinikum Traunstein eingeliefert. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro, der Fremdschaden an Flur und Wiese beträgt ca. 500 Euro. Da Verdachtsmomente bestanden, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen oder anderen berauschenden Mitteln geführt hat, wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Lesen Sie auch den Bericht mit Fotos

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser