Motorradfahrer gestürzt - leicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Seebruck - Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein Motorradfahrer, der gegen einen Gartenzaun geprallt war.

Ein 58-jährigen Pkw-Fahrer aus Baden-Württemberg kam aus Richtung Lambach nach Seebruck gefahren und bemerkte erst auf Höhe der Einmündung der Wasserburger Straße, dass er hier nach links Richtung Obing hätte abbiegen sollen.

Als er nun - ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen - noch kurzentschlossen nach links einlenkte, befand sich bereits ein 34-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Erding, der ursprünglich hinter dem Pkw unterwegs war und ebenso Richtung Obing weiterfahren wollte, neben dem Opel Corsa und der Baden-Württemberger berührte mit der Fahrertüre seines Wagens das Kraftrad. Der Pkw-Lenker steuerte daraufhin wieder nach rechts und hielt dann am Fahrbahnrand an.

Der Kradfahrer hingegen überfuhr den Bordstein an der gegenüberliegenden Straßenseite, stieß daraufhin gegen einen Gartenzaun und kam zu Sturz. Dabei zog er sich leichte Verletzungen am Bein zu und wurde durch den Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wird an den beiden Fahrzeugen auf jeweils etwa 3.000,- Euro und beim Gartenzaun auf etwa 300,- Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser