Zusammenstoß mit Auto aus Mühldorf

Ein Verletzter bei Unfall in Altenmarkt - Schaden im fünfstelligen Bereich

Polizeifahrzeug mit Aufschrift Unfall und Blaulicht
+
Polizeifahrzeug mit Aufschrift Unfall (Symbolbild)

Altenmarkt an der Alz - Die Unaufmerksamkeit eines Autofahrers wurde gleich mehreren verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen zum Verhängnis - Sachschaden von 10.000 Euro.

Die Meldung im Wortlaut


Am Dienstag, 11. August, gegen 16.15 Uhr, kam es auf der Hauptstraße in Altenmarkt a. d. Alz zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Eine 41-jährige Altenmarkterin wollte nach links in die Laufenauer Straße abbiegen und musste verkehrsbedingt warten. Hinter ihr fuhren ein 27-jähriger Altöttinger und ein 59-jähriger Taxifahrer aus dem Landkreis Traunstein. Beide mussten ebenfalls verkehrsbedingt stehen bleiben und warten.


Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf übersah dies und fuhr auf das Taxi auf. Dadurch wurde das Taxi auf das Fahrzeug des Altöttingers geschoben.

Dabei entstand an den drei Fahrzeugen ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Das Taxi und das Fahrzeug des Unfallverursachers wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt. Der Unfallversucher wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Kommentare