Verkehrsunfall: Verursacher geflüchtet

Piding - Am Freitag, um 17.35 Uhr, ereignete sich auf der A 8 kurz nach der Tankstelle an der Anschlussstelle Bad Reichenhall in Fahrtrichtung Salzburg ein Verkehrsunfall.

Der Unfallverursacher fuhr mit einem weißen Pkw auf die Autobahn auf und übersah offensichtlich beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur den dort fahrenden Kleinbus eines 68-jährigen Österreichers. Dieser stieß beim Ausweichen mit dem ihn überholenden Maserati eines 41-jährigen Münchners zusammen, obwohl dieser ebenfalls auszuweichen versuchte. Während die beiden Fahrer der beschädigten Fahrzeuge stehen blieben, fuhr der Unfallverursacher, der mit keinem anderen Pkw zusammengestoßen war, weiter.

Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 EUR.

Zum Glück wurden weder die vier Personen, darunter zwei Kinder, die in dem Kleinbus unterwegs waren, noch das Ehepaar aus München verletzt.

Vom Fahrzeug des Unfallverursachers ist nur bekannt, dass es sich um einen weißen Pkw handelte.

Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Traunstein unter der Nummer 08662 / 6682-0 zu melden.

Pressemeldung VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser