Verkehrsunfall wegen Schneeglätte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Glück im Unglück hatte ein 21-Jähriger, als er wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern kam. Er verfehlte dabei nur knapp einen Baum.

Am Montag früh, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Erding mit seinem Pkw, VW Golf, die Bundesstraße 306 von Traunstein kommend in Richtung Siegsdorf. In einer langgezogenen Linkskurve kam er aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern.

Das Fahrzeug schleuderte quer über die Fahrbahn und kam ca. 10 Meter neben der Straße im Wald zum Stehen. Glücklicherweise traf der Pkw dabei keinen Baum und der Fahrer konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen.

Wegen der Bergung des Pkw durch ein Abschleppunternehmen kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen. Der 21-Jährige erhält nun ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser