Verkehrsunfall mit zwei Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wiesmühl - Der Unfallverursacher wollte nach eigener Aussage mit seinem Fahrzeug einfach nur wenden. Der 47-Jährige saß allerdings mit zwei Pomille am Steuer.

Zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr auf der B299 in Wiesmühl. Ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis BGL fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw auf, der abbremste, um zu wenden. Dessen 25-jähriger Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht am Kopf verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich schnell die wahre Unfallursache heraus.

Der Verursacher hatte einen Atemalkoholwert von fast zwei Promille. Zudem war er laut Zeugenaussagen in der geschlossenen Ortschaft viel zu schnell unterwegs. Sein Führerschein wurde gleich am Unfallort sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 10.000 Euro liegen.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser