Verkehrsunfall auf Rosenheimer Straße

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Durch eine falsche Einschätzung eines Motorradfahrers kam es zu einem leichten Verkehrsunfall in Traunstein. Ein BMW-Fahrer scherte nach rechts aus, fuhr dann aber nach links.

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 21.30 Uhr in Traunstein. Ein 18-jähriger aus Waging fuhr mit seinem BMW den Salinenberg hinauf. Direkt hinter ihm befand sich ein 20-jähriger Traunsteiner auf seinem Kraftrad. Nach der Fußgängerampel, bei der Ludwig-Thoma-Straße, wollte der Waginger links herum wenden.

Als der 18-jährige mit seinem Pkw nach rechts ausholte, dachte der Kradfahrer, dass der BMW rechts ranfährt und wollte diesen überholen. Als der Waginger nun nach links lenkte, kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, an denen mittlerer Sachschaden entstand; insgesamt cirka 1750 Euro.

Entgegen den ersten Befürchtungen blieb der Kradfahrer unverletzt und konnte das Krankenhaus noch am selben Abend verlassen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Karpf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser