Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall nach einem Überholmanöver

Obing - Zu einem Verkehrsunfall bei Roitham kam es am Montag. Ein Fahrer übersah während eines Überholmanövers einen entgegenkommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Am Montag fuhr ein 51-jähriger Traunreuter mit seinem Pkw von Obing in Richtung Frabertsham. Bei Roitham überholte er einen Lkw mit Anhänger und übersah dabei, dass ihm ein Pkw entgegen kam, der von einer 35-jährigen Frau aus Obing gelenkt wurde. Als der Mann dieses Fahrzeug bemerkte und den Überholvorgang nicht mehr beenden konnte, bremste er stark ab. Dadurch kam er auf der rutschigen Straße ins Schleudern, drehte sich und stieß mit dem Heck frontal gegen den VW der Frau. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die B304 ca. eine Stunde halbseitig gesperrt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare