Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verletzter bei Verkehrsunfall in Tittmoning

Betrunkener Fridolfinger (20) kommt von Straße ab und Auto überschlägt sich

Am 16. Juni kam es in Tittmoning zu einem Unfall, bei dem ein Betrunkener mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich, der Fridolfinger wurde verletzt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Tittmoning - Am Mittwochabend (16. Juni) befuhr ein 20-jähriger Fridolfinger, gegen 22.30 Uhr, mit seinem Auto die B20 von Burghausen kommend Richtung Tittmoning. Auf Höhe Ranharting geriet dieser in einer Linkskurve ins Schleudern und kam im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug blieb auf der Fahrerseite im angrenzenden Feld liegen. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Laufen eine erhebliche Alkoholisierung des Fahrzeuglenkers fest. Durch den Verkehrsunfall wurde der Fridolfinger leicht verletzt.

An seinem Auto entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Zusätzlich musste der junge Fahrer seinen Führerschein vor Ort abgeben. Ihn erwartet nun eine Geldstrafe und ein mehrmonatiger Führerscheinentzug.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare