Verwirrter Patient aufgefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Aufgrund einer Rundfunkdurchsage konnte der als vermisste gemeldete 40 Jahre alte Mann aufgefunden werden.

Der Kroate war vor zwei Tagen nach einem Verkehrsunfall verletzt eingeliefert und im Bauchbereich operiert worden. Der wegen einer schweren Gehirnerschütterung offensichtlich verwirrte Mann verließ die Klinik am Morgen ohne Zustimmung des Arztes. Seine Sachen ließ er zurück. Aufgrund seines Verletzungszustandes besteht ohne ärztliche Betreuung durchaus eine Gefahrensituation für den Kroaten, die ihm nicht bewusst sein dürfte. Der abgängige Patient wurde von Zeugen gegen 10.30 Uhr noch mal in Chieming gesehen, auch hier machte er einen stark verwirrten Eindruck.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser