Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrollen bei Pittenhart und Altenmarkt

Blitzer-Bilanz zweigeteilt: 320 Euro und zwei Punkte in Flensburg für Raser

Am Montag (4. Juli) und Dienstag (5.Juli) führte die Polizei auf der Kreisstraße zwischen Aindorf und Obing sowie auf der Bundesstraße 304 Geschwindigkeitsmessungen durch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Pittenhart - Am Montag (4. Juli) überwachte die Verkehrspolizei Traunstein zwischen 16.30 und 20 Uhr die Kreisstraße 8 zwischen Aindorf und Obing im 60 km/h Bereich bei Aiglsham. Bei einem Durchlauf von fast 370 Fahrzeugen blitzte es 30 Mal im Verwarnungsbereich. Im Anzeigenbereich, ab 76 km/h, konnten gleich 32 Autos gemessen werden. Der Schnellste war mit 101 km/h innerhalb der Geschwindigkeitszone unterwegs und muss nun seinen Führerschein für einen Monat abgeben. Außerdem bekommt der Fahrer eine Geldbuße in Höhe von 320 Euro und zwei Punkte in Flensburg.

Altenmarkt - Am Dienstag (5. Juli) überwachte die Verkehrspolizei Traunstein zwischen 7.45 Uhr und 13 Uhr die Bundesstraße 304 zwischen Rabenden und Obing im Bereich des Weilers Neustadl. Bei einem Durchlauf von 1106 Fahrzeugen blitzte es lediglich 13 Mal im Verwarnungsbereich. Im Anzeigenbereich konnten neun Pkws gemessen werden.

Der Schnellste an diesem Tag übertraf alle und fuhr mit 149 km/h durch die Messstelle.
Auf den Fahrer kommt eine Geldbuße in Höhe von 320 Euro und zwei Punkte in Flensburg zu. Außerdem darf er seinen Führerschein noch für einen Monat abgeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt

Kommentare