Viele Temposünder tappen ins Radarnetz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Nur zwei Stunden war das Radargerät aufgestellt. Aber wer hätte gedacht, dass es in diesem Zeitraum sage und schreibe 126 mal ausgelöst werden würde?

Bei einer knapp zweistündigen Geschwindigkeitskontrolle am letzten Montag kurz nach 13 Uhr auf der Oberfeldkirchener Straße in Trostberg löste das Radargerät der Verkehrspolizei Traunstein bei einem Durchlauf von 730 Fahrzeugen stadteinwärts 126 mal aus - eine Beanstandungsquote von über 17 %!

Sechs Kraftfahrer waren dabei so schnell unterwegs, dass gegen sie ein Bußgeldverfahren eingeleitet wird. Der schnellste Fahrzeuglenker wurde mit 79 km/ h gemessen. Das bedeutet für ihn ein Bußgeld von 100 Euro und drei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser