Waffe, Alkohol und Drogen statt Führerschein

Traunstein - Ohne Führerschein, aber dafür stark alkoholisiert und bewaffnet war ein Autofahrer am Donnerstagmorgen unterwegs. Diverse Vergehen wurden ihm nachgewiesen:

Am frühen Donnerstag, den 25. August, gegen 1.15 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Traunstein im Stadtgebiet ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug.

Bei der Kontrolle des 36-jährigen Fahrers aus Traunstein wurde festgestellt, dass dieser bereits einen Führerscheinentzug hatte und somit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Nachdem die Beamten noch Alkoholgeruch wahrnehmen konnten, wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von zwei Promille ergab. Weiter ergaben sich Anhaltspunkte auf einen kurz davor stattgefundenen Drogenkonsum. Dem nicht genug hatte der Mann noch eine verbotenes Messer in Form einer Machete im Fahrzeug.

Der Traunsteiner, der erst wenige Tage zuvor wegen ähnlicher Delikte angezeigt wurde, hat nun ein Strafverfahren wegen diverser Delikte zu erwarten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser