Waffenamnestie endet am 31. Dezember

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizeiinspektion Traunstein erinnert daran, dass die Amnestie für unerlaubten Erwerb, unerlaubten Besitz und unerlaubtes Verbringen erlaubnispflichtiger Waffen mit Ablauf des Jahres 2009 endet.

Bis dahin besteht noch die Möglichkeit solche illegalen Waffen einem Berechtigten (z.B. Waffenhändler), dem Landratsamt Traunstein oder einer Polizeidienststelle zu übergeben. Um Mißverständnisse beim Transport der Waffen zu vermeiden, wird geraten, sich zuerst telefonisch oder persönlich mit den Behörden in Verbindung zu setzen, aber die Waffen nicht persönlich zu transportieren.

In dem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass legale Waffen natürlich ordentlich verwahrt werden müssen. Die Fachhändler bieten die erforderlichen Behältnisse an. Der Gesetzgeber hat die Ahndungsvorschriften hierzu nochmals verschärft, so dass sogar eine Straftat vorliegen kann, wenn Waffen nicht vorschriftsgemäß aufbewahrt werden und dadurch die Gefahr besteht, dass unbefugte darauf Zugriff haben können.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser