Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Verkehrskontrollen in Waging am See

Betrunkener Audi-Fahrer (18) muss Lappen abgegeben – und muss nachsitzen

In der Nacht vom Freitag (23. Dezember) auf den Samstag (24. Dezember) wurden im Bereich Otting/ Holzhausen, im Gemeindegebiet Waging am See, polizeiliche Verkehrskontrollen durchgeführt. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Waging am See – Hierbei fiel den Beamten ein junger Fahrer eines Audi auf, der für eine allgemeine Verkehrskontrolle angehalten worden ist. Im Rahmen der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 18-jährigen Fahrer, der im Landkreis Traunstein wohnhaft ist, einen Wert von über 1,1 Promille.

Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung seines Führerscheins wurde der junge Fahrer wieder entlassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkoholkonsums sowie eine mehrmonatige Fahrerlaubnissperre und ein Aufbauseminar zum Wiedererhalt seiner Fahrerlaubnis.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Marius Becker

Kommentare