Auto im Gegenverkehr brauchte beide Fahrspuren

Traunreuterin (77) muss bei Waging in Feld ausweichen - Polizei sucht Unfallverursacher

Waging am See - Am Dienstagabend, den 15. Dezember, musste eine 77-Jährige wegen eines ihr entgegenkommenden Autos in ein Feld ausweichen. Das entgegenkommende Auto ist weitergefahren.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am 15. Dezember gegen circa 17.25 Uhr befuhr eine 77-jährige Traunreuterin mit ihrem VW Sportsvan die Staatsstraße 2104 von Otting kommend in Richtung Traunreut. An der Abzweigung nach Tettenberg kam der Traunreuterin in einer starken Linkskurve bei dichtem Nebel ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte die Dame ihr Fahrzeug nach rechts in ein angrenzendes Feld.

Dabei entstand an ihrem Fahrzeug Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Der Fahrer des Verursacherfahrzeuges entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu bemühen. Zeugen, welche Angaben zum flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 08682/8988-0 bei der Polizeiinspektion Laufen zu melden.

Die Mitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare