Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz am Mittwochabend

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Unfall in Waging am See

Zusammenstoß mit Bub (12): Vorausschauende Autofahrerin (54) verhindert schlimmeres

Bei Waging am See konnte am 17. Mai eine Autofahrerin durch ihre vorausschauende Fahrweise einen schweren Unfall mit einem unaufmerksamen 12-jährigen Fahrradfahrer verhinden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Waging am See - Am 17. Mai gegen 19.05 Uhr fuhr eine 54-jährige Surbergerin mit ihrem Auto auf der Staatstraße 2104 von Petting kommend in Richtung Waging am See. Zur gleichen Zeit fuhr ein 12-jähriger Waginger mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der Staatsstraße 2104 auf Höhe Gaden.

Ohne auf den Verkehr zu achten, wollte der 12-Jährige mit seinem Fahrrad auf Höhe der zweiten Einfahrt in Richtung Gaden die Staatsstraße queren und übersah dabei das Fahrzeug der Surbergerin. Da die 51-Jährige die Situation frühzeitig erkannte, hatte diese ihr Fahrzeug bereits etwas abgebremst. Trotz aller Bemühungen kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und dem Radfahrer.

Der 12-Jährige wurde durch den Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrrad und am Auto entstand Sachschaden von insgesamt circa 2000 Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare