Polizei ermittelt bei Waging

Unbekannter fährt Reh tot - das Tier hatte zwei Kitze

Waging am See - Am Freitagmittag, 10. Juli, meldete ein Jagdpächter aus der Gemeinde Waging eine getötete Rehgeiß. Laut seinen Angaben muss diese bei einem Verkehrsunfall getötet worden sein. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein entsprechender Unfall wurde der zuständigen Polizeiinspektion Laufen jedoch nicht gemeldet. Die Unfallstelle dürfte sich auf Höhe des Weilers Halmberg befunden haben. Besonders tragisch in diesem Fall ist die Tatsache, dass die getötete Geiß laut Angaben des Jagdpächters zwei Kitze hatte. Deren Hungertod ist nun unausweichlich. 

In diesem Zusammenhang ergeht durch die Polizeiinspektion noch einmal der Hinweis, dass Unfälle mit Wildtieren unverzüglich der zuständigen Polizeiinspektion zu melden sind. Hinweise zum Unfall bei Halmberg bitte an die Polizei in Laufen unter der Telefonnummer 08682/8688-0.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare