Feueralarm im Altenheim

Waging - Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen an, nachdem im Altenheim der Feueralarm losging. Einen großen Brand hatten die Feuerwehrmänner aber nicht zu löschen:

Am Mittwoch, 31. Oktober, um 18.45 Uhr, kam es im Altenheim St. Martin in Waging am See zu einem Schmorbrand. Eine 83-jährige Bewohnerin des „betreuten Wohnens“ wollte sich ihr Abendessen zubereiten. Hierbei stellte sie versehentlich einen Kunststoffbehälter zu nah an die noch eingeschaltete Herdplatte. Durch die Hitzeeinwirkung schmolz der Kunststoff, wobei der entstehenden Rauch den Brandmelder in der Wohnung aktivierte und Brandalarm auslöste.

Die Feuerwehr Waging am See war mit 23 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Die 83-jährige Bewohnerin wurde vorsorglich ins Klinikum nach Traunstein verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser