Schlafendes Paar stört Einbrecher nicht

Waging am See - Auf dem Campingplatz Lido wurden in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos aufgebrochen. Besonders dreist: Die Besitzer schliefen unmittelbar daneben!

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden zwei am Campingplatz Lido stehende Autos aufgebrochen. Der oder die Täter entwendeten aus einer Brieftasche im inneren des ersten Fahrzeugs umgerechnet 285 Euro.

Daraufhin hebelten der oder die Täter vermutlich mit einem Flacheisen und einem Draht die Fahrertüre des Toyota Corolla auf. Aus einer Brieftasche, welche sich in einem verschlossenen Ablagefach befand, wurden 200 Euro und 500 dänische Kronen entwendet.

Das Urlauberpaar, schlief direkt neben ihrem Fahrzeug in einem Zelt und bemerkte erst am Folgetag die dreiste Tat.

Bei dem zweiten Pkw wurde der Täter wohl gestört, denn hierbei blieb es lediglich bei dem Versuch. Eindeutige Einbruchsspuren waren auch hier deutlich zu sehen. Dennoch liegt der Sachschaden trotzdem bei ca. 200 Euro.

Sollten Campingplatzbewohner etwas auffälliges beobachtet haben, ist die Polizeiinspektion Laufen unter der Telefonnummer 08682 / 8988 zu informieren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser