Crash bei Waging

Urlauber blinkt, aber biegt nicht ab - Schaden bei Unfall im fünfstelligen Bereich

Waging - Am Freitag kam es zu einem Unfall bei einem missglückten Abbiegevorgang. 

Pressemeldung im Wortlaut


Am Freitag, den 24. Juli ereignete sich gegen 16 Uhr auf der St 2105, Höhe Abzweigung nach Tettenhausen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos.

Die 39-jährige Verursacherin aus Kirchanschöring befuhr mit ihrem Chevrolet Aveo die TS 26 von Tettenhausen kommend und wollte dann weiter nach links auf die St 2105 Richtung Waging abbiegen.


Auf der Staatsstraße von Waging kommend fuhr ein 50-jähriger Urlauber aus dem Landkreis Ottenstein mit seinem Toyota Land Cruiser in Richtung Taching am See. Fälschlicherweise setzte er kurz vor der Abzweigung nach Tettenhausen den rechten Blinker, da er dachte dort abbiegen zu müssen. Als er den Irrtum bemerkte, blinkte er links, um geradeaus weiter zu fahren.

Die 39-jährige Autofahrerin bemerkte dies nicht und fuhr los. Anschließend kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Sie fuhr mit der Front ihres Pkw gegen die rechte Fahrzeugseite des 50-jährigen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare