Lkw schleudert auf Gegenfahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Der Horror für jeden Autofahrer: Ein entgegenkommender Lkw kommt ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Das ist am Mittwoch einem Fridolfinger widerfahren.

Am Mittwoch ereignete sich auf der Staatsstraße 2104 zwischen Hurtöst und Waging ein Verkehrsunfall, der den Umständen entsprechend glimpflich ablief. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Rain befuhr die Straße in Richtung Waging. In einem Waldstück verlor er in einer Rechtskurve aufgrund Straßenglätte die Kontrolle über seinen Lkw und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Ein dort entgegenkommender 55-jähriger Fridolfinger konnte mit seinem Pkw gerade noch einen Frontalzusammenstoß verhindern, indem er mit seinem Auto nach rechts auswich und die Böschung hinunter fuhr. An dem Auto des Fridolfingers entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, der Laster wurde nicht beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser