Weiße Farbe in der Traun?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Über die Freiwillige Feuerwehr wurde der PolizeiTraunstein am Samstagvormittag mitgeteilt, dass weiße Farbe in die Traun bei der Gasbrücke in Traunstein läuft.

Aufgrund des Verschmutzungsgrades in der Traun wurde die Feuerwehr, das Wasserwirtschaftsamt, das Landratsamt Traunstein und die Stadtwerke Traunstein hinzugezogen.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte jedoch festgestellt werden, dass es sich bei der Verunreinigung nicht um Farbe handelt, sondern um eine stark basische Substanz. Diese gelangte aus dem Regenabwasserkanal in die Traun. Bei der Suche des Verursachers konnte festgestellt werden, dass die Verunreinigung im Bereich der Baustelle Ettendorfer Tunnel, Nähe der ehemaligen Schießstätte entstand.

Über einen kleine Bach gelangte die Verunreinigung in die Kanalisation und anschließend in die Traun. Die Entstehung der Verunreinigung bedarf laut Polizei der weiteren Ermittlungen. Zu einer Umweltschädigung kam es nach bisherigen Erkenntnisstand nicht. Erst bei einem größeren Zufluss der Verunreinigung, z. B. durch Regen, hätte es laut Wasserwirtschaftsamt zu einem Schaden des Fischbestandes in der Traun kommen können.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser