Auch Ausreden nützen bei Verkehrskontrolle nichts

Unbelehrbare Wiederholungstäter ohne Führerschein in Traunreut unterwegs

Traunreut - An den ersten zwei Februartagen wurden insgesamt drei Männer ohne Fahrerlaubnis geschnappt. Die Polizei verhindert die Weiterfahrt.

Der Pressebericht im Wortlaut:

In zwei Tagen wurden drei Autofahrer ohne Fahrerlaubnis bei Verkehrskontrollen festgestellt. Am Nachmittag des 1. Februars wurden zwei männliche Autofahrer einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Traunreut unterzogen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die beiden Männer im Alter von 57 und 33 Jahren, keine gültige Fahrerlaubnis besitzen.

Am Abend des 2. Februars wurde im Stadtgebiet ein 35-Jähriger ebenfalls einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier kam die Wahrheit trotz fadenscheiniger Ausreden ans Licht. Der Fahrer ist ebenfalls nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Autofahrer sind allesamt Wiederholungstäter. Sie wurden bereits mehrfach wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. In allen drei Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden und es folgen Strafanzeigen.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Bernd Wüstneck/dpa

Kommentare