Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehreinsatz am Montagmorgen

Wohnungsbrand in Engelsberg: Drei Verletzte und 50.000 Euro Schaden

Am frühen Montagmorgen (7. November) kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Engelsberger Wohnung, in der sich zu diesem Zeitpunkt drei Personen aufhielten.

Die Meldung im Wortlaut:

Engelsberg - Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten diese die Wohnung bereits verlassen. Der Brand im Erdgeschoss konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Zwei der Bewohner kamen mit leichteren, ein dritter sogar mit schwerer Rauchgasvergiftung in umliegende Kliniken. In dem Haus entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 50.000 Euro. 

Eingesetzt waren die Feuerwehren Engelsberg und Garching mit insgesamt 40 Einsatzkräften. Zudem waren zwei Rettungswägen, der Einsatzleiter des Rettungsdienstes sowie ein Rettungshubschrauber am Einsatzort. Die Ermittlungen zur Brandursache hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein übernommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Kommentare