Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mülltonne in Flammen

Wonneberg - Deswegen sollte man Asche nicht im Hausmüll entsorgen: Eine Tonne fing bei Wonneberg am Samstag Feuer. Der Brand verlief dank schnellem Handeln glimpflich:

Am Freitagnachmittag entsorgte ein 37-jähriger Mann aus Wonneberg Asche im Hausmüll. Die Aschentonne, welche in einem angrenzenden Stallgebäude abgestellt war, fing daraufhin in den frühen Abendstunden Feuer. Der Mann bemerkte dies rechtzeitig und konnte die brennende Mülltonne ins Freie ziehen.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 200 Euro. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der zunächst unklaren Lage war die Feuerwehr mit 50 Mann im Einsatz. Sie konnte ein Übergreifen auf die Stallungen verhindern.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Timebreak21

Kommentare