Zimmerbrand in Ferienhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Aufgrund eines technischen Defekts eines Heizlüfters, entzündeten sich ein Stuhl, eine Matratze und der Teppichboden einer Ferienwohnung.  

Einen großen Schrecken bekamen am 27. Dezember fünf junge Menschen aus dem Raum Donauwörth. Gegen 21:55 Uhr entzündete sich in ihrem Ferienhaus in der Tannenstraße in Siegsdorf ein Heizlüfter. Die Flammen schlugen über, wodurch ein Stuhl, der Teppichboden und eine Matratze in Brand gerieten.

Die Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt des Heizlüfters gewesen sein. Dadurch, dass die Feriengäste den Brand frühzeitig bemerkten und die Feuerwehr alarmierten, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Verletzt wurde niemand. Am Gebäude entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Vogling und Neukirchen, sowie ein Fahrzeug vom Rettungsdienst.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser