Fußgänger kippt um und reißt Radler mit

Traunstein - Kurz bevor ein Fußgänger beim Überqueren der B304 den gegenüberliegenden Bordstein erreichte, kippte er plötzlich nach hinten um - und riss einen Radler mit sich zu Boden.

In den Morgenstunden des 25. Mai ereignete sich in Traunstein ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger. Ein 48-jähriger Traunsteiner querte die B 304 zu Fuß auf Höhe der Einmündung zur Heilig-Geist-Straße.

Ein 51-jähriger Radfahrer aus Waging kam aus Richtung Hufschlag und fuhr nach rechts in die B304 ein. Kurz bevor der Fußgänger den Bordstein erreichte, kippte er aus bisher ungeklärter Ursache nach hinten über und riss den Radfahrer mit zu Boden. Dieser erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Fußgänger kam mit schweren Kopfverletzungen in das Klinikum Traunstein.

Für den Unfallhergang werden noch Zeugen gesucht. Bitte melden sich unter 0861/ 9873-110 bei der Polizeiinspektion Traunstein.

Pressemeldung PI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser