Zwei Einbrüche an einem Tag!

Altenmarkt - Im Raum Altenmarkt ereigneten sich in nur kurzen Abständen gleich zwei Einbrüche. Tatorte waren ein Einfamilienhaus und ein Rohbau.

Am 19. Januar, im Zeitraum zwischen 16.30 und 18 Uhr, brachen ein oder mehrere unbekannte Täter in Altenmarkt, Traunsteiner Straße, in ein Einfamilienhaus ein.

Um sich Zugang zum Haus zu verschaffen, hebelten sie die Terrassentüre, welche sich auf der Rückseite des Haus befindet, auf. Die Hausbesitzer waren zur Tatzeit lediglich kurz in einem naheliegenden Lokal, um dort zu speisen. Es ist zu vermuten, dass die Wohnung von den Tätern ausgespäht wurde. Ihr Augenmerk richtete sich vordringlich auf Schmuck und hochwertige Elektronikgeräte. Es ist denkbar, dass die Täter bei der Tatausführung gestört wurden, als das Ehepaar nach Hause kam, da Gegenstände, welche sich die Täter vorher zur Mitnahme bereitgelegt hatten, am Tatort zurückblieben. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Hinweise sind an die Polizeiinspektion Trostberg zu richten.

Einbruch in einen Rohbau

In der Zeit von 19. Januar, gegen 17 Uhr, bis 20. Januar, 6 Uhr, wurde in ein abgeschlossenes Rohbaugebäude in der Werner-von-Siemens-Straße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hatten es auf Werkzeuge abgesehen, die in einem Raum eines Trockenbauers versperrt waren. Die verschlossenen Türen wurden aufgebrochen und teilweise aus der Verankerung gerissen. Gut ein Dutzend Elektrowerkzeuge im Wert von ca. 3000 Euro wurden aus dem Gebäude entwendet.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Trostberg oder die Polizeistation Traunreut entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser