Einbrecher nutzten die Gunst der Stunde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging/Laufen - Zwei Einbrüche sind seit den Feiertagen in der Region zu verzeichnen. Beide Male nutzen die Täter die Gunst der Stunde: die Bewohner waren nämlich verreist.

Waging a. See: Einbruch in Einfamilienhaus

Ein bisher unbekannter Täter drang zwischen Mittwoch (Silvester) und Freitagmittag in ein Einfamilienhaus, welches sich in der Sandbergsiedlung in Tettenhausen befindet, ein. Der Spurenlage nach dürfte sich die Tat bereits in der Silvesternacht ereignet haben. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten die Täter, um ein rückwärtiges Fenster aufzuhebeln. Im Haus wurden Schränke, Schubläden und Vitrinen durchwühlt. Hierbei erbeuteten die Täter Ringe und Uhren im Wert von mehreren tausend Euro. Der genaue Schaden muss erst noch ermittelt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 400 Euro. Hinweise an die PI Laufen unter der Telefonnummer 08682/89880 erbeten.

Laufen / Leobendorf: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Donnerstag, dem ersten Weihnachtsfeiertag, bis Samstagabend in ein Einfamilienhaus, welches sich in Laufen Ortsteil Leobendorf in der Gartenstraße befindet, ein. Hierzu nutzten der / die Täter die Gunst der Abwesenheit der Bewohner und hebelten die Terrassentüre auf. Danach durchwühlten sie das Haus und entwendeten neben Bargeld auch Schmuck. Während der Entwendungsschaden ca. 1000 Euro beträgt, beläuft sich der Sachschaden auf ca. 200 Euro. Aufgrund der vorgefundenen Situation und der Spurenlage nach, dürfte das Tatgeschehen noch nicht lange her sein. Hinweise bitte an die PI Laufen unter der Telefonnummer 08682/89880.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser