Am Samstag und Montag

Zwei Verletzte bei Radlunfällen in Traunstein

Traunstein - Am Samstag und Montag wurden bei Radlunfällen Personen verletzt. 

Am Samstag, gegen 16.15 Uhr, bog eine 77-Jährige aus Taching mit ihrem Seat Altea vom Gewerbepark Kaserne kommend nach rechts in die Eugen-Rosner-Straße ein. Dabei übersah sei eine von links kommende und vorfahrtsberechtigte 71-jährige Radfahrerin aus Traunstein und es kam zum Zusammenstoß. Die 71-Jährige stürzte bei dem Aufprall auf die Straße. Der Wagen rollte weiter und überfuhr mit dem linken Vorderreifen das Fahrrad.

Die Radfahrerin musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden. An ihrem Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Der Schaden an dem Seat Altea dürfte bei ca. 1.000 Euro liegen.

Zusammenstoß Radfahrerin mit Fußgänger in Traunstein

Eine 54-Jährige aus Teisendorf befuhr am Montag, gegen 12 Uhr, mit ihrem Mountainbike den Fuß- und Radweg in der Salzburger Straße. Vor ihr war ein 35-Jähriger aus Traunstein zu Fuß unterwegs. Die Radfahrerin klingelte schließlich, um vorbeifahren zu können. Das hörte der Fußgänger jedoch nicht, weil er mit Kopfhörern unterwegs war. Deshalb kam es zum Zusammenstoß.

Der Traunsteiner blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt und wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Ihr Mountainbike blieb augenscheinlich unbeschädigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser