67-Jähriger kracht gegen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Aus noch ungeklärter Ursache ist heute gegen 8.20 Uhr ein 67-jähriger Einheimischer auf der Wasserburger Strasse in Freilassing ungebremst gegen einen Baum gefahren.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden heute um 8.20 Uhr die Einsatzkräfte von Rotem Kreuz, Feuerwehr und Polizei in Freilassing alarmiert. Der PKW-Lenker wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Pkw prallt frontal gegen Baum

Ein 67-jähriger Einheimischer war in der Wasserburger Straße in Freilassing in Richtung Waging unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts auf den parallel laufenden Radweg und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt, welches in einer Wiese liegenblieb.

Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte umgehend einen Rettungswagen des Roten Kreuzes sowie den Freilassinger Notarzt an die Einsatzstelle. Zeitgleich wurden die Feuerwehren Freilassing und Saaldorf-Surheim alarmiert. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient noch im Fahrzeug medizinisch erstbehandelt. Nachdem der Patient durch das Rettungsteam stabilisiert wurde, konnte er mittels schweren Rettungsgeräts durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Auto landet am Baum

Der lebensgefährlich Verletzte wurde danach in den Rettungswagen gebracht, dort weiter stabilisiert und künstlich beatmet. Mit schweren Kopf- und Beinverletzungen erfolgte anschließend der Transport in das Salzburger Unfallkrankenhaus. Da die Fahrbahn während der Rettungsarbeiten komplett gesperrt war, richteten die Feuerwehren Freilassing und Saaldorf-Surheim, welche mit 40 Mann mit acht Fahrzeugen im Einsatz waren, eine Umleitungsstrecke ein.

Die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing waren zur Unfallaufnahme am Einsatzort, ein Unfallsachverständiger wurde an die Unfallstelle beordert. Zur Betreuung Angehöriger war auch der Kriseninterventionsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes an der Unfallstelle.

Pressemitteilung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser