Wohnstift Mozart: Kaffeemaschine löst Brand aus

+

Ainring - Im Wohnstift Mozart kam es am Mittwochmorgen zu einem Brand. Das Feuer ist wohl durch eine defekte Kaffemaschine ausgelöst worden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Mittwochmorgen kam es im Wohnstift Mozart zu einem Brand. Im 2. Stock des Wohnstiftes Mozart, in einem Büroraum des Pflegepersonals, war am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Eine Mitarbeiterin hatte bei Arbeitsbeginn gegen 05.30 Uhr über eine Zeitschaltuhr die Kaffeemaschine eingeschaltet und dann den Raum verlassen. Kurz vor sechs Uhr bemerkte dann eine andere Pflegerin den Brand.

Feuerwehreinsatz am Wohnstift Mozart

Die Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort um den Flammen Herr zu werden. Mit Atemschutz-Masken konnten die Feuerwehrleute über eine Drehleiter in die Wohnung kommen und dort das Feuer in kürzester Zeit unter Kontrolle bringen und löschen. Einige Bewohner der umliegenden Apartments mussten aus Sicherheitsgründen evakuiert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Durch das Feuer entstand in dem Büro ein Schaden von ca. 3000 Euro. Nach den bisherigen Ermittlungen muss von einem technischen Defekt, entweder der Zeitschaltuhr oder der Kaffeemaschine, als Brandursache ausgegangen werden.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser